SOZIAL MEDIEN
RESONANZ  FOLGEN
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Nutzungsbedingungen
AGB
Mediadaten
Partner
Copyright © NABI Verlag. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfaltigung, Verbreitung auch in    elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.
Technische Realisierung:
BitKEY   // Ali Vasikhov
AGB
RESONANZ Anzeige
Die Printausgaben der RESONANZ ab Januar 2006 sind im STADTARCHIV NÜRNBERG (Marientorgraben 8, 90402 Nürnberg) verfügbar | Signatur AvPer 804
Projekte
An ca. 1800  Auslagestellen kostenlos zum Mitnehmen!
Schulische Ausbildung in Nürnberg
Fremdsprachen- korrespondent/-in
Resonanz - InterKultur Wissensmagazin  |  Metropolregion Nürnberg
Tel. +49 (0)911 - 80 134 51  NABI Verlag | resonanz medien
 Interkulturelles Magazin in der Metropolregion Nürnberg 
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch 
AUS UNSEREM MEDIA- NETZWERK
WEBAUSSTELLUNG
Ausstellung „Ballett in der Welt der Kulturen und Traditionen“  >> zur  Webausstellung
Jeppe-Hein-Brunnen sprudelt auf dem Aufseßplatz  
Nürnberg   -   Der   "Hexagonal   Water   Pavilion"   des   Künstlers   Jeppe   Hein   –   im Volksmund    Jeppe-Hein-Brunnen    -    der    Museumsinitiative    und    des    Neuen Museums   -   Staatliches   Museum   für   Kunst   und   Design   Nürnberg   sprudelt   seit   2. Juli auf dem Aufseßplatz. Das   begehbare   Kunstwerk   mit   seinen   Wasserspielen   erfreut   sich   bei   Jung   und   Alt großer    Beliebtheit.    Der    2016    begonnene    zweijährige    Turnus,    in    dem    sich    der Heimatstandort    am    Klarissenplatz    vor    dem    Neuen    Museum    mit    einem    der Stadtteilplätze innerhalb Nürnbergs abwechselt, wird somit fortgesetzt. Die   Grundlagen   für   die   Aufstellung   haben   das   Wirtschaftsreferat,   das   Planungs-   und Baureferat     und     der     Servicebetrieb     Öffentlicher     Raum     der     Stadt     Nürnberg geschaffen.   Für   den   Brunnen   wurde   eigens   eine   Plattform   asphaltiert,   um   die   zu hohe Neigung des Platzes auszugleichen. Der   Betrieb   des   Brunnens   ist   bis   zum   Ende   der   Sommerferien   am   10.   September 2018 geplant, um insbesondere den Kindern eine Attraktion zu bieten. >> Zurück zur Übersicht
02.07.2018
|
Inbetriebnahme des Jeppe-Hein-Brunnens mit Ronald Höfler, Sör, Dr. Michael Fraas, Wirtschafts- referent Stadt Nürnberg, Dr. Eva Kraus, Direktorin Neues Museum, Martina Paasch, Vorstand N-Ergie und Daniel Ulrich, Baureferent Stadt Nürnberg (v.l.n.r.) . Bildquelle: Ingmar Schellhas / Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg.