AGB
Copyright © NABI Verlag. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschĂŒtzt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfaltigung, Verbreitung auch in    elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die ĂŒber die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulĂ€ssig.
Technische Realisierung:
BitKEY   // Ali Vasikhov
An ca. 1800  Auslagestellen kostenlos zum Mitnehmen!
Resonanz - InterKultur Wissensmagazin  |  Metropolregion NĂŒrnberg
Tel. +49 (0)911 - 80 134 51  NABI Verlag | resonanz medien
 Interkulturelles Magazin in der Metropolregion NĂŒrnberg 
MEHR
Die Printausgaben der RESONANZ ab Januar 2006 sind im STADTARCHIV NÜRNBERG (Marientorgraben 8, 90402 NĂŒrnberg) verfĂŒgbar | Signatur AvPer 804
1
2
3
4
Zum ersten Mal sind in Nischni Nowgo- rod (Russland) sechzehn OriginalblĂ€tter von Albrecht DĂŒrer (1471-1528) zu sehen.  Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet DĂŒrers berĂŒhmte Grafik-Serie "Apokalypse".   [
]
Love story – Histoire d’amour – Đ»ŃŽĐ±ĐŸĐČ- ĐœĐ°Ń ĐžŃŃ‚ĐŸŃ€ĐžŃ – Historia de amor: Zur Kulturhauptstadtbewerbung 2025 sucht das ProjektbĂŒro im Kulturreferat Liebesgeschichten fĂŒr den Aktionstag "Boulevard Babel", der am Samstag, 29. September 2018, auf einem gesperrten Abschnitt der Wölckernstraße in der NĂŒrnberger SĂŒdstadt stattfinden wird.    [
]
Fremdsprachen- korrespondent/-in
Schulische Ausbildung in NĂŒrnberg
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, TĂŒrkisch 
RESONANZ Anzeige
Die    LOT    Polish    Airlines    hat    tĂ€gliche FlĂŒge     zwischen     NĂŒrnberg     und     der Hauptstadt   Polens   gestartet.   Die   Non- stop-Verbindung    aus    der    frĂ€nkischen Metropole    zur    polnischen    Hauptstadt wird    zwölfmal    pro    Woche    angeboten (werktags    zweimal,    am    Wochenende einmal pro Tag).  [
]
Die SchĂŒler aus Oppenheim (Russisch- Unterricht in Osthofen) zusammen mit vielen weiteren Kindern und Jugendlichen nahmen am Internationalen Wettbewerb "Die lebende Klassik" in Deutschland teil. [
]
Mit     Hilfe     von     Bund     und     Freistaat Bayern    baut    die    Stadt    NĂŒrnberg    das Dokumentationszentrum    Reichspartei- tagsgelĂ€nde    ab    Herbst    2019    aus.    Zur VerfĂŒgung   stehen   dafĂŒr   insgesamt   15,3 Millionen    Euro.        Am    Donnerstag,    21. Juni      2018,      stellten      Kulturreferentin Prof.    Dr.    Julia    Lehner    und    Planungs- und      Baureferent      Daniel      F.      Ulrich gemeinsam     mit     Bundesminister     a.D. Dr.    Oscar    Schneider    als    Sprecher    des Kuratoriums       des       Dokumentations- zentrums    ReichsparteitagsgelĂ€nde    die Planungen der Öffentlichkeit vor.  [
]
131 tĂ€nzerische BeitrĂ€ge, 21 Tanz- und Ballettschulen, vier TeilnehmerlĂ€nder, ca. 100 Medaillen und Pokale, mehr als 400 Diplome und Urkunden, zwei internationale Ausstellungen, Podiums- gesprĂ€che, eine große Festival Gala in der Stadthalle FĂŒrth, sowie ein umfang- reiches Rahmen- und Exkursions- programm.  [
]
Einen virtueller Einblick in die zweispra- chig konzipierte Ausstellung  [
]
 "Aleko"  gehört  zu  der  ersten  vier  Opern  von  Sergei  Rachmaninow  (1873-1943).  Er  hat  sie  im  Alter  von  neunzehn  Jahren  nach  italienisch- russischem Muster   als   Examensarbeit   des   Moskauer   Konservatoriums   (nur   fĂŒr   17 Tage!)   geschrieben.   [
]
Vier     herausragende     Persönlichkeiten werden   2018   mit   der   Goethe-Medaille ausgezeichnet.    Heidi    und    Rolf    Abder- halden   vom   kolumbianischen   Theater- kollektiv    Mapa    Teatro,    die    schweize- risch-brasilianische          Fotojournalistin Claudia   Andujar   sowie   der   ungarische Komponist    PĂ©ter    Eötvös    nehmen    die Ehrung       fĂŒr       Verdienste       um       den internationalen      Kulturaustausch      am 28.      August      2018      von      Klaus-Dieter Lehmann,       dem       PrĂ€sidenten       des Goethe-Instituts,    in    Weimar    entgegen. [
]
Am         11.         Dezember   2017      wurde         in        der         Internationalen   Gesellschaft      "Me- morial"      in      Moskau      die      Ausstellung ĂŒber               das               Leben               und               Schaffen              einer            der   berĂŒhmtesten            Schauspie- lerinnen    der    Weimarer    Republik        ge- öffnet:  Carola  Neher. [
]
Der        bayerische        MinisterprĂ€sident Markus     Söder     (CSU)     hat     in     seiner RegierungserklĂ€rung   angekĂŒndigt,   dass in   NĂŒrnberg   ein   Kulturzentrum   fĂŒr   die Deutschen aus Russland entstehen soll. "Auch      Vertriebene      und      Aussiedler bereichern    uns    mit    ihrem    kulturellen Erbe.      Gerade      die      Deutschen      aus Russland   sind   ein   wichtiger   Teil   unserer Gesellschaft.    Daher    grĂŒnden    wir    ein Kulturzentrum    fĂŒr    die    Deutschen    aus Russland in NĂŒrnberg", erklĂ€rte Söder. [
]
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Juli 2018
Mai 2018
Juni 2018
Dezember 2017
NĂŒrnberg - "Rhythm And Poetry" – diese drei Worte, auf ihre Anfangsbuch- staben reduziert, bilden den SchlĂŒssel zum Themenschwerpunkt des 43. NĂŒrnberger Bardentreffens von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli 2018.  [
]
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Juni 2018
Das Bauhaus wollte das VerhĂ€ltnis von Bildung, Kunst und Gesellschaft neu bestimmen. Diesen Ansatz, der sich in Gropius’ Manifest von 1919 wieder- findet, teilte das Bauhaus mit anderen Bewegungen im 20. Jahrhundert, etwa in Japan und Russland. Diese internationalen ZusammenhĂ€nge stehen im Fokus des Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms bauhaus imaginista.  [
]
|
Vor    etwa    3.500    Jahren    grĂŒndeten    die Ă€gyptischen   Könige   die   Siedlung   Sai   auf der    gleichnamigen    Nilinsel    in    Nubien, und    die    ersten    Ă€gyptischen    Beamte wurden       mit       den       AmtsgeschĂ€ften beauftragt.   Lebten   die   Ägypter   in   Sai, dem    heutigen    Sudan,    genauso    wie    in ihrer Heimat?  [
]
Juli 2017