SOZIAL MEDIEN
RESONANZ  FOLGEN
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Nutzungsbedingungen
AGB
Mediadaten
Partner
Copyright © NABI Verlag. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfaltigung, Verbreitung auch in    elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.
Technische Realisierung:
BitKEY   // Ali Vasikhov
AGB
RESONANZ Anzeige
Die Printausgaben der RESONANZ ab Januar 2006 sind im STADTARCHIV NÜRNBERG (Marientorgraben 8, 90402 Nürnberg) verfügbar | Signatur AvPer 804
Projekte
An ca. 1800  Auslagestellen kostenlos zum Mitnehmen!
Schulische Ausbildung in Nürnberg
Fremdsprachen- korrespondent/-in
Resonanz - InterKultur Wissensmagazin  |  Metropolregion Nürnberg
Tel. +49 (0)911 - 80 134 51  NABI Verlag | resonanz medien
 Interkulturelles Magazin in der Metropolregion Nürnberg 
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Türkisch 
WEBAUSSTELLUNG
Ausstellung „Ballett in der Welt der Kulturen und Traditionen“  >> zur  Webausstellung
 ÜBER DAS RESONANZ-MAGAZIN  
Mehrsprachig      konzipiert,   ist   "RESONANZ"   das   Magazin,   das   seit   2005   ein abwechslungsreiches   Bild   vom   interkulturellen   Leben   in   der   Metropolregion Nürnberg      gibt,      migrantenspezifische      Themen      aus      unterschiedlichen Blickwinkeln    beleuchtet,    Expertengespräche    führt,    hilfreiche    Informationen sowie Freizeit- und Kulturtipps liefert. Unsere Themen Das     Magazin     umfasst     u.a.     folgende     Themengebiete:     'Aktuelles     aus     der Metropolpegion',     'Kultur     &     mehr',     'Wissen',     'Titelstory',     'Aus     aller     Welt', 'Interkulturelle    Kommunikation',    'Vereine    &    Verbände',    'Reise-Spezial',    'Land    & Leute',   'Gesundheit   &   Soziales',   'Sprache   und   Kultur',   'Digitale   Welten',      'Deutsch   im Beruf',   'Märchen   öffnen   Welten',   'JugBi-Magazin/BilingualKids   (Die   jungen   Seiten von "Resonanz")'. Redaktionelles Konzept Für   den   Inhalt   sorgt   ein   professionelles   Redaktionsteam   unter   der   Leitung   von Chefredakteurin   Olga   Sinzev ,   für   einige   Rubriken   insbesondere   im   'JugBi-Magazin'   - in   Abstimmung   mit   dem   Kooperationspartner   ' Jugend   Bildung   bilingual'    -   JugBi   e.V, einem     Mitglied     des     Netzwerks     "Internationalisierung     von     Bildung     in     der Metropolgegion   Nürnberg".   Die   meisten   Texte   sind   dabei   in   einer   einfacher   Sprache verfassen   (Sprachniveau   von   A2   bis   B1   /   B2)   oder   speziell   für   Lerner   geschrieben bzw. adaptiert sind. Auf   unseren   "jungen   Seiten"   werden   auch   Lernmaterialen   und   Spiele   für   bilingualen Unterricht,   Studien   und   Berichte   zum   Thema   "Zweisprachig   -   aber   wie?",   sowie mehrsprachig   konzipierte   Jugendliteratur-Projekte   veröffentlicht.   Zielsetzung   ist,   die Kompetenzen    der    zweisprachigen    Kinder    und    Jugendlichen    zu    stärken    und Allgemeinbildung der jungen Menschen zu unterstützen. (Projektverantwortlicher: Temir Vasihov, jugbi@rusmuseum.de ). Der    Sonderteil    "Balance    -    Gesundheit    &    Soziales"    wird    ebenfals    von    einem gemeinnützigen   Verein   getragen,   dem   Zentrum   für   Gesundheitsförderung   Nürnberg e.V. .   In   Kooperation   mit   regionalen   Diensten   und   Einrichtungen   in   Bereich   der Unterstützung   der   Gesundheitsförderung   bietet   "Balance"   neben   einer   Reihe   von gesundheitsrelevanten    Veröffentlichungen    auch    die    Informationen    über    aktuelle Veranstaltungen     und     Hinweise     auf     professionelle,     kostenfreie,     kultursensible Beratungshilfe    in    Nürnberg    an.    Das    Infoblatt,    das    in    der    Mitte    des    Magazins integriert   ist,   richtet   sich   insbesondere   an   die   so   genannte   "russischsprachige" Bevölkerungsgruppe in Deutschland. (Projektkoordinatorin und Ansprechpartnerin: Oxana Strobel, gesundheitszentrum-nbg@web.de ). Leserinnen und Leser im Profil Laut   Leserumfragen   erreicht   "RESONANZ"   Personen   aller   Altersgruppen,   die   sich   auf ca.   30   Nationen   verteilen.   Den   größten   Anteil   der   Muttersprachen   unter   den   Lesern stellt Russisch, gefolgt von Deutsch, Polnisch, Türkisch, Italienisch und Englisch. Unsere     Leser     verfügen     über     ein     hohes     Bildungsniveau,     sind     weltoffen, kulturinteressiert,   reisefreudig   und   kaufkräftig.   Sie   legen   großen   Wert   auf   Familie und   Kinder,   verfügen   interkulturelle   Kompetenzen   und   sind   auch   Multiplikatoren   -   in ihrem   Beruf,   aber   auch   in   ihrer   Freizeit:   viele   von   ihnen   engagieren   sich   langfristig in    Vereinen,    Verbänden,    gesellschaftlichen    oder    sozialen        Initiativen.    Jedes "RESONANZ"-Heft wird im Durchschnitt von ca. sechs Personen gelesen. Erscheinungsweise Als   gedrucktes   Heft   erscheint   "RESONANZ"   acht   Mal   im   Jahr   kostenfrei   in   einer Auflage     von     24.000     Exemplare     pro     Ausgabe     und     ist     sofort     als     digitales Blättermagazin   im   Internet   verfügbar.   Daneben   wird   auf   resonanz-nuernberg.de   / resonanz-info.de laufend und umfassend berichtet. Und wo gibt es "RESONANZ"? Das    jeweils    neueste    Heft    wird    an    insgesamt    ca.    1800    Auslagestellen    in    der Metropolregion    Nürnberg    kostenlos    ausgelegt    -    u.a.    in    städtischen    Häusern, Kulturläden,    Freizeit-    und    Bildungseinrichtungen,    Vereinen,    Kindertagesstätten, Apotheken,    Kanzleien,    Reisebüros,    bei    Arztpraxen,    Einzelhandelsgeschäften    der unterschiedlichsten      Branchen,      Friseurgeschäften,      Gastronomie,      Auto-      und Modehäusern,    in    Hotels,    Szenelocations,    Tanzschulen    sowie    auf    bestimmten Veranstaltungen und zahlreichen Treffpunkten. Zudem   wird   "RESONANZ"   per   Abonnent   in   mehrsprachigen   Bildungseinrichtungen   in 47 Staaten verbreitet. Herausgeber | Marketing   Das    kostenlose    Wissensmagazin    erscheint    im    NABI    Verlag    Nürnberg    und    wird ausschließlich    durch    Einnahmen    aus    Werbeanzeigen,    Content    Marketing    und Beilagen   finanziert   (s.   Mediadaten).   Die   Veröffentlichung   von   kostenlosen   Beiträgen liegt alleine im Ermessen des NABI Verlags. Für      Content      Marketing      (kostenpflichtige      Veröffentlichungen)      eignen      sich unterschiedliche   journalistische,   redaktionelle   oder   redaktionell-werbliche   Formate, z.B.   Interviews,   Reportagen,   Ratgeber,   PR-Artikel,   Themenspecials,   Firmen-   oder Produktportraits,    Fachartikel    und        Bildmaterial,    wie    auch    von    der    Redaktion eigenständig   oder   in   Auftrag   erarbeitete   publizistische   Arbeiten.   Beiträge,   die   in unser   Magazin   kostenpflichtig   aufnehmen   sind,   ohne   ihr   Layout   als   Anzeige   zu erkennen, kennzeichnen wir in der Regel als "Sonderveröffentlichung". Ein   Anspruch   auf   Veröffentlichung   besteht   nicht.   Der   Verlag      behält   sich   das   Recht vor, die Veröffentlichung des Artikels /  der Anzeige abzulehnen. Weitere Werbemöglichkeiten Neben   der   Publikation   des   Magazins   bieten   wir   zudem   Werbemöglichkeiten   über eine   Anzeige   im   Newsletter,   der   Schaltung   eines   Banners   auf   der   Startseite   im "RESONANZ"-Internetportal,   oder   über   die   Social   Media   Plattformen   Facebook   & YouTube. Die   Anzeigen   aus   der   Printausgabe   können   kostenlos   in   die   Online-Ausgabe   mit   der entsprechenden   Verlinkung   übernommen   werden.   Eine   zusätzliche   Möglichkeit   ist die    mehrsprachige    Übermittlung    der    Werbebotschaft    -    die    Verwendung    der Muttersprache    wird    als    Wertschätzung    empfunden.    Gesonderte    und    spezifische Werbewünsche können ebenfalls mit der Redaktion besprochen werden. Stadtarchiv Nürnberg Die   Printausgaben   des   "RESONANZ"-Magazins   ab   Januar   2006   sind   im   Stadtarchiv Nürnberg (Marientorgraben 8, 90402 Nürnberg) vorhanden. Signatur: AvPer 804. Verlagsangaben und Kontaktdaten NABI Verlag, Nürnberg Rothenburger Str. 183 90439 Nürnberg Geschäftsführung: Olga Sinzev Telefon: +49 (0)911 80134 51 Mob.: +49 (0)1577 8538944 E-Mail: kontakt@resonanz-medien.de Internet: www.resonanz-info.de  / www.resonanz-nuernberg.de Redaktion: Olga Sinzev (Dipl. Journalistin), Dorothea Schmeißner-Lösch, Dr. Ekaterina Kudrjavtseva-Hentschel, Temir Vasihov, Abdunabi Vasikhov, Marina Abramova, Aziz Vasihov Layouter: Ali Vasikhov Anzeigenabwicklung und Rechnungsstellung: NABI Verlag Frau Olga Sinzev Rothenburger Str. 183 90439 Nürnberg Anzeigenannahme: Email: anzeigen(at)resonanz-medien.de Telefon +49 (0)911 80134 51 Vorlagen Dateien (pdf, eps, tif) an: anzeigen@resonanz-medien.de Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg IBAN: DE78 7605 0101 0004 9652 24 BIC: SSKNDE77XXX >> Zurück zur Übersicht
|
ÜBER DAS RESONANZ- MAGAZIN  
Mehrsprachig      konzipiert,   ist   "RESONANZ"   das Magazin,    das    seit    2005    ein    abwechslungs- reiches   Bild   vom   interkulturellen   Leben   in   der Metropolregion     Nürnberg     gibt,     migranten- spezifische     Themen     aus     unterschiedlichen Blickwinkeln     beleuchtet,     Expertengespräche führt,   hilfreiche   Informationen   sowie   Freizeit- und Kulturtipps liefert. Unsere Themen Das    Magazin    umfasst    u.a.    folgende    Themen- gebiete:     'Aktuelles     aus     der     Metropolpegion', 'Kultur   &   mehr',   'Wissen',   'Titelstory',   'Aus   aller Welt',   'Interkulturelle   Kommunikation',   'Vereine   & Verbände',   'Vereine   &   Verbände',   'Reise-Spezial', 'Land   &   Leute',   'Gesundheit   &   Soziales',   'Sprache und   Kultur',   'Digitale   Welten',      'Deutsch   im   Beruf', 'Märchen       öffnen       Welten',       'JugBi-Magazin/ BilingualKids (Die jungen Seiten von "Resonanz")'. Redaktionelles Konzept Für      den      Inhalt      sorgt      ein      professionelles Redaktionsteam       unter       der       Leitung       von Chefredakteurin   Olga   Sinzev ,   für   einige   Rubriken insbesondere   im   'JugBi-Magazin'   -   in   Abstimmung mit    dem    Kooperationspartner    ' Jugend    Bildung bilingual '     -     JugBi     e.V,     einem     Mitglied     des Netzwerks    "Internationalisierung    von    Bildung    in der   Metropolgegion   Nürnberg".   Die   meisten   Texte sind   dabei   in   einer   einfacher   Sprache   verfassen (Sprachniveau   von   A2   bis   B1   /   B2)   oder   speziell für Lerner geschrieben bzw. adaptiert sind. Auf     unseren     "jungen     Seiten"     werden     auch Lernmaterialen      und      Spiele      für      bilingualen Unterricht,    Studien    und    Berichte    zum    Thema "Zweisprachig   -   aber   wie?",   sowie   mehrsprachig konzipierte   Jugendliteratur-Projekte   veröffentlicht. Zielsetzung     ist,     die     Kompetenzen     der     zwei- sprachigen    Kinder    und    Jugendlichen    zu    stärken und    Allgemeinbildung    der    jungen    Menschen    zu unterstützen. (Projektverantwortlicher:          Temir          Vasihov, jugbi@rusmuseum.de ). Der   Sonderteil   "Balance   -   Gesundheit   &   Soziales" wird   ebenfals   von   einem   gemeinnützigen   Verein getragen,   dem   Zentrum   für   Gesundheitsförderung Nürnberg    e.V. .    In    Kooperation    mit    regionalen Diensten     und     Einrichtungen     in     Bereich     der Unterstützung    der    Gesundheitsförderung    bietet "Balance"    neben    einer    Reihe    von    gesundheits- relevanten        Veröffentlichungen        auch        die Informationen   über   aktuelle   Veranstaltungen   und Hinweise    auf    professionelle,    kostenfreie,    kultur- sensible    Beratungshilfe    in    Nürnberg    an.    Das Infoblatt,   das   in   der   Mitte   des   Magazins   integriert ist,   richtet   sich   insbesondere   an   die   so   genannte "russischsprachige"        Bevölkerungsgruppe        in Deutschland. (Projektkoordinatorin und Ansprechpartnerin: Oxana Strobel, gesundheitszentrum-nbg@web.de ). Leserinnen und Leser im Profil Laut       Leserumfragen       erreicht       "RESONANZ" Personen   aller   Altersgruppen,   die   sich   auf   ca.   30 Nationen     verteilen.     Den     größten     Anteil     der Muttersprachen   unter   den   Lesern   stellt   Russisch, gefolgt   von   Deutsch,   Polnisch,   Türkisch,   Italienisch und Englisch. Unsere   Leser   verfügen   über   ein   hohes   Bildungs- niveau,    sind    weltoffen,    kulturinteressiert,    reise- freudig   und   kaufkräftig.   Sie   legen   großen   Wert   auf Familie     und     Kinder,     verfügen     interkulturelle Kompetenzen   und   sind   auch   Multiplikatoren   -   in ihrem   Beruf,   aber   auch   in   ihrer   Freizeit:   viele   von ihnen    engagieren    sich    langfristig    in    Vereinen, Verbänden,      gesellschaftlichen      oder      sozialen        Initiativen.     Jedes     "RESONANZ"-Heft     wird     im Durchschnitt von ca. sechs Personen gelesen. Erscheinungsweise Als   gedrucktes   Heft   erscheint   "RESONANZ"   acht Mal   im   Jahr   kostenfrei   in   einer   Auflage   von   24.000 Exemplare   pro   Ausgabe   und   ist   sofort   als   digitales Blättermagazin    im    Internet    verfügbar.    Daneben wird     auf     resonanz-nuernberg.de     /     resonanz- info.de laufend und umfassend berichtet. Und wo gibt es "RESONANZ"? Das   jeweils   neueste   Heft   wird   an   insgesamt   ca. 1800      Auslagestellen      in      der      Metropolregion Nürnberg   kostenlos   ausgelegt   -   u.a.   in   städtischen Häusern,     Kulturläden,     Freizeit-     und     Bildungs- einrichtungen,       Vereinen,       Kindertagesstätten, Apotheken,   Kanzleien,   Reisebüros,   bei   Arztpraxen, Einzel-handelsgeschäften    der    unterschiedlichsten Branchen,   Friseurgeschäften,   Gastronomie,   Auto- und     Modehäusern,     in     Hotels,     Szenelocations, Tanzschulen   sowie   auf   bestimmten   Veranstaltun- gen und zahlreichen Treffpunkten. Zudem     wird     "RESONANZ"     per     Abonnent     in mehrsprachigen      Bildungseinrichtungen      in      47 Staaten verbreitet. Herausgeber | Marketing   Das     kostenlose     Wissensmagazin     erscheint     im NABI    Verlag    Nürnberg    und    wird    ausschließlich durch    Einnahmen    aus    Werbeanzeigen,    Content Marketing und Beilagen finanziert. Die    Veröffentlichung    von    kostenlosen    Beiträgen liegt alleine im Ermessen des NABI Verlags. Für        Content        Marketing        (kostenpflichtige Veröffentlichungen)    eignen    sich    unterschiedliche journalistische,    redaktionelle    oder    redaktionell- werbliche   Formate,   z.B.   Interviews,   Reportagen, Ratgeber,     PR-Artikel,     Themenspecials,     Firmen- oder         Produktportraits,         Fachartikel         und         Bildmaterial,     wie     auch     von     der     Redaktion eigenständig      oder      in      Auftrag      erarbeitete publizistische    Arbeiten.    Beiträge,    die    in    unser Magazin   kostenpflichtig   aufnehmen   sind,   ohne   ihr Layout   als   Anzeige   zu   erkennen,   kennzeichnen   wir in der Regel als "Sonderveröffentlichung". Ein   Anspruch   auf   Veröffentlichung   besteht   nicht. Der    Verlag        behält    sich    das    Recht    vor,    die Veröffentlichung    des    Artikels    /        der    Anzeige abzulehnen. Weitere Werbemöglichkeiten Neben    der    Publikation    des    Magazins    bieten    wir zudem   Werbemöglichkeiten   über   eine   Anzeige   im Newsletter,   der   Schaltung   eines   Banners   auf   der Startseite    im    "RESONANZ"-Internetportal,    oder über    die    Social    Media    Plattformen    Facebook    & YouTube. Die     Anzeigen     aus     der     Printausgabe     können kostenlos      in      die      Online-Ausgabe      mit      der entsprechenden   Verlinkung   übernommen   werden. Eine   zusätzliche   Möglichkeit   ist   die   mehrsprachige Übermittlung   der   Werbebotschaft   -   die   Verwen- dung   der   Muttersprache   wird   als   Wertschätzung empfunden.    Gesonderte    und    spezifische    Werbe- wünsche    können    ebenfalls    mit    der    Redaktion besprochen werden. Stadtarchiv Nürnberg Die   Printausgaben   des   "RESONANZ"-Magazins   ab Januar     2006     sind     im     Stadtarchiv     Nürnberg (Marientorgraben   8,   90402   Nürnberg)   vorhanden. Signatur: AvPer 804. Verlagsangaben und Kontaktdaten NABI Verlag, Nürnberg Rothenburger Str. 183 90439 Nürnberg Geschäftsführung: Olga Sinzev Telefon: +49 (0)911 80134 51 Mob.: +49 (0)1577 8538944 E-Mail: kontakt@resonanz-medien.de Internet: www.resonanz-info.de www.resonanz-nuernberg.de Redaktion: Olga Sinzev (Dipl. Journalistin), Dorothea Schmeißner-Lösch, Dr. Ekaterina Kudrjavtseva- Hentschel, Temir Vasihov, Abdunabi Vasikhov, Marina Abramova, Aziz Vasihov Layouter: Ali Vasikhov Anzeigenabwicklung und Rechnungsstellung: NABI Verlag Frau Olga Sinzev Rothenburger Str. 183 90439 Nürnberg Anzeigenannahme: Email: anzeigen(at)resonanz-medien.de Telefon +49 (0)911 80134 51 Vorlagen Dateien (pdf, eps, tif) an: anzeigen@resonanz-medien.de Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg IBAN: DE78 7605 0101 0004 9652 24 BIC: SSKNDE77XXX D >> Zurück zur Übersicht
|
Copyright © NABI Verlag. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfaltigung, Verbreitung auch in    elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.
BitKEY   // Ali Vasikhov
Resonanz - InterKultur Wissensmagazin  |   Metropolregion Nürnberg
Tel. +49 (0)911 - 80 134 51  NABI Verlag | resonanz medien
Das Zentrum für Gesundheitsförderung Nürnberg e.V. bietet kostenlose und neutrale Beratung zu medizinischen, gesundheits- und sozialrechtlichen Themen.
Der gemeinnützige Verein JugBi e.V. unterstützt Forschungen zum Thema "Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeit" und ist Mitglied des Netzwerks "Internationalisierung von Bildung in der Metropolgegion Nürnberg".